Hochzeitsreportage – Die Königsklasse der Fotografie!

Aber erstmal von vorne:

Mehr aus Langeweile blätterte ich in der Weihnachtszeit in einem Fotografie Magazin, welches mein Vater auf dem Couchtisch liegen hatte herum. Hinten angekommen (ja ich hatte etwas Zeit!) traute ich meinen Augen kaum, ich sah Anzeigen zu Workshops mit fake Hochzeiten zur Aufbesserung des eigenen Portfolios.

Fake weddings? Lasst Euch Bitte nicht täuschen!

Wie bitte? Was?

Ein weiterer Google Check bestätigte sich: Da werden Workshops mit inszenierten Hochzeiten bis zu gebuchten  Darstellern einer ganzen Hochzeitsgesellschaft angeboten, meistens steht auch explizit dabei dass die Aufnahmen für das eigene Portfolio verwendet werden können.

Wow! Das war krass! Ich musste das erstmal verdauen. Da werden Brautpaare die eine sogenannte Hochzeitsfotografen Webseite besuchen Potemkinsche Dörfer vorgegaukelt mit Brautpaar und Hochzeitsaufnahmen, aufgenommen unter Ideal Bedingungen! Das heißt wenn der Fotograf gerade seine Technik nicht im Griff hatte, aus Mangel an Erfahrung,  dann wird halt eine Szene wie der Ringe Tausch einfach nochmal wiederholt? Quasi wie bei einem Filmdreh?

fake_hochzeiten - 01_fake-weddings.jpg

Aber wie erkennen Brautpaare solche schwarzen Schafe?

Wenn Ihr während der Planung Eurer Hochzeit viele Online-Blogs und Webseiten durchsucht, werdet Ihr wahrscheinlich über Hochzeitsfotografen stolpern, die so toll aussehen, dass sie einfach nicht echt sein können. Die Details und die Dekoration ist einfach viel zu übertrieben, der sieht Kuchen so makellos aus, dass Sie ihn nicht anschneiden möchten, und sogar Braut und Bräutigam sehen aus wie Models.

Euer Bauchgefühl hat wahrscheinlich recht: Braut und Bräutigam sind Models, und das ist keine echte Hochzeit! Es ist so etwas wie ein „Inspirations Shooting“, und es ist entmutigend, so viele Hochzeitsblogs und Fotografen zu sehen, die diese inszenierten Fotos auch noch bewerben, als wären sie bei einer echten Hochzeit aufgenommen worden.

Inspiration Shoots, auch „Styled Shoots“ genannt, sind ein beliebter Weg für Hochzeitsanbieter, um ihre Portfolios durch eine gefälschte Hochzeit zu verbessern. Fotografen beteiligen sich daran, ein vorbildliches Brautpaar mit erstaunlichen Hochzeitsdetails zu fotografieren, und andere Anbieter nehmen daran teil, damit sie die Fotos auch dazu verwenden können, ihre eigene Arbeit zu zeigen. Der am meisten fotogene Ort wird ausgewählt, schöne Models werden gebucht, das geht sogar soweit als dass Floristen und Kuchen Designer kostenlos arbeiten, mit dem Versprechen die Bilder die sie bekommen später selbst für Ihr Geschäft verwenden zu können. Jedes Element wird von Hand ausgewählt und perfekt platziert. Diese gefälschten Hochzeiten können Sie zwar inspirieren, vermitteln aber auch einen falschen Eindruck davon, was Dienstleister und Fotografen an einem Hochzeitstag produzieren können, an dem diese idealen Bedingungen meistens unwahrscheinlich sind.

fake_hochzeiten - 04_fake-weddings.jpg

Bei einen solchen fake Shooting musste sich der Fotograf nicht mit dem üblichen Druck an einem Hochzeitstag auseinandersetzen – wie hektischen Zeitbeschränkungen, den ständig wechselnden und oft weniger idealen Beleuchtungssituationen. Ein Fotograf kann sich einen ganzen Tag Zeit nehmen, um schöne Fotos von einem Inspirations Shooting aufzunehmen, aber kann derselbe Fotograf den Druck einer echten Hochzeit standhalten? Eine super Kamera zu haben genügt übrigens auch nicht! Denn das Auge macht nämlich das Bild, nicht die Kamera!

(Ich bin sehr stolz darauf, dass alle Fotos, die Ihr auf dieser Website seht, auf echten Hochzeiten mit echten Paaren statt mit Models gemacht wurden)

Wenn Ihr das Portfolio eines Hochzeitsfotografen mit perfekt gestylten Fotos findet und ihm einige Zeremonie- oder Empfangs Fotos fehlen, bittet den Fotografen, Euch Bilder von einer vollständigen Hochzeit zu zeigen, die er fotografiert hat. Viele Fotografen zeigen nicht nur unmoralische Fotos von Inspiration Aufnahmen in ihren Portfolios an, sondern zeigen auch Fotos von Model Brautkleid Mode Shootings, und Fotos, die über die Schulter eines anderen Fotografen aufgenommen wurden, den sie möglicherweise unterstützen. Heute ist es für jeden leicht, bei der Hochzeit eines Freundes ein paar Schnappschüsse zu machen oder ein paar Szenen zu fotografieren, alles auf eine Template Website zu posten und sich selbst als „professionellen“ Fotografen zu bezeichnen. Wenn Sie sich die Bilder einer vollständigen Hochzeit ansehen, werden Sie feststellen, ob der Fotograf genug Erfahrung hat und die Fähigkeiten besitzt, Eure  Hochzeit so zu fotografieren, wie Ihr es Euch vorstellt!

(Ich möchte auch darauf hinweisen, dass ich auch keine Fotos zeige, die ich in Fotoworkshops gemacht habe.)

Ich behaupte, unter solchen idealen Umständen kann fast jeder halbwegs gute Aufnahmen hinbekommen. Und genau das ist das Problem!

Hochzeitsmomente

Den Moment eingefangen

Die Hochzeitsfotografie ist die Königsklasse der Fotografie!

Warum ist das so? Es geht doch darum so viele Momente wie möglich einzufangen, oder?

Bei einer Hochzeit ist der Fotograf einem enormen Druck und einer großen Verantwortung ausgesetzt. Das ist zum einen natürlich der psychische Stress, aber und vor allem auch der Zeitliche Druck. Es geht ja bei einer Hochzeitsreportage darum so viele Momente wie möglich einzufangen. Und die meisten Szenen einer Hochzeit lassen sich nicht wiederholen. Bei diesen unwiederholbaren Szenen wie bei Ringe anstecken hat der Fotograf keine zweite Chance! Er muss seine Technik im Schlaf beherrschen und super Präsent sein.

Am Rande kommen dann auch noch Schwierigkeiten dazue wie anstrengende Hochzeitsgäste die vor der Fotografen Nase und Kamera mit ihrem Iphone herumtanzen und die Sicht auf das Brautpaar versperren.

Wenn mich morgen jemand fragt, an einem Inspirations Shooting mitzuarbeiten, würde ich das tun? Sicher! Ich sage nicht, dass die Fotos von Inspirations Shootings illegitim sind oder der Anerkennung nicht würdig sind. Ich denke nur, dass die Darstellung in einer Mappe als echte Hochzeit täuschend und unehrlich ist. Für mich wäre das Fotografieren eines Inspirations shootings eine großartige Gelegenheit, erstaunliche kreative Bilder zu produzieren, indem Sie einige neue Techniken ausprobieren, bei denen ich mich bei einer echten Hochzeit nicht wohlfühle. Aber finden Ihr die Bilder in meinem Hochzeits Portfolio ? Nein!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *